Slogan: sound technology

Lautsprecher Management System HD2

HD2 Loudspeaker Management System, Photo: Thomas Streit

Das Lautsprecher Managementsystem HD2 liefert mit einem Dynamikbereich von mehr als 130 dB, kombinierbarer IIR und FIR Entzerrung und getrennten Peak und RMS Limitern für Verstärker und Lautsprecher pro Ausgang die idealen Voraussetzungen für kristallklaren Klang.

Die wichtigsten Daten finden Sie auf unserem Flyer.
Weitere Downloads befinden sich auf unserer Download-Seite

Gerätevarianten

Die Geräte sind mit und ohne Dante sowie als Blackbox-Versionen mit und ohne Dante erhältlich. Für z.B. Installationen, bei denen ein direkter Zugang am Gerät unnötig bzw. ungewollt ist, bedeutet dies eine deutliche Kostenreduktion.

Einbaumodule

Das Kernmodul des HD2 ist auch einzeln erhältlich, z.B. für den Einbau in das Lautsprechergehäuse oder ein eigenes Gehäusedesign. Es müssen nur die Spannungsversorgung und Ein- und Ausgangsbuchsen zur Verfügung gestellt werden. Die Ethernet-Schnittstelle befindet sich auf dem Modul, so dass die Fernbedienung per TCP/IP über die Windows-Software ebenso gewährleistet ist.
Die Maße der Module sind 11 × 13 cm (4 Ausgänge) bzw. 20 × 13 cm (8 Ausgänge).

HD2 front- and rearview

Features

  • 96 kHz / 48 bit Verarbeitung
  • ADC Eingänge umschaltbar zwischen 4 normalen oder 2 Zweibereichswandlern mit erhöhtem Dynamikbereich (> 130 dB)
  • AES/EBU digital IO
  • Dante Audionetzwerk IO
  • Wordclock IO (Dante Gerät)
  • Abtastratenwandler für Eingangssignale <> 96 kHz
  • 8 analoge Ausgänge
  • Ansteuerung über Ethernet (TCP/IP) und RS232 Schnittstelle
  • Software HD2Control verfügbar
  • Mainboard als Einbaulösung erhältlich
  • Geräte erhältlich als Blackbox (Installationen), auch ohne Dante
  • Variante mit 4 Ausgängen erhältlich

Signalverarbeitung

  • IIR filter: bis zu 96 parametrische Filter frei konfigurierbar
  • IIR Frequenzweichenfilter mit Flankensteilheiten von 6-60 dB/Oktave
  • 1 FIR filter pro Ausgangskanal
  • Entzerrung mit linearer und minimaler Phase möglich
  • Max. Frequenzauflösung der FIR Filter: 3 Hz
  • Limiterschwellen für Verstärker (Peak und RMS) und Lautsprecher (Peak und Thermo) getrennt einstellbar
  • Berechnung der FIR Filter aus den Lautsprechermessungen mittels Crossover-Wizard in Monkey Forest

Audio Performance

Max. Eingangspegel +28, +21, or +15 dBu (einstellbar)
Max. Ausgangspegel +18 dBu
Frequenzgang (-0.5 dB) 4 bis 45 kHz
Dynamischer Bereich
ADC > 130 dB (Zweibereichsmodus)
118 dB (Normaler Betrieb)
DAC 121 dB
Insgesamt 121 dB (Zweibereichsmodus)
THD (1 kHz)
ADC -113 dB (+4 dBu)
-105 dB (0 dBFS)
DAC -110 dB (+4 dBu)
-102 dB (+18 dBu)
Alle Angaben ref. 20 Hz – 20 kHz, lineare Bewertung


Messdiagramme

Die folgenden Diagramme stammen aus einem PDF Dokument mit Messungen, die mit einem UPD von Rohde und Schwarz durchgeführt wurden. Durch Klicken auf eines der Bilder öffnet sich eine Bildergalerie.
Das komplette Dokument finden Sie hier

THD/THD+N @ 1 kHz ADC Noise ADC THD+N @ 1kHz: DAC Noise DAC